Booking.com

Unsere Webseite verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

mehr Info

Ok, alles klar.

Willkommen auf Srilanka-experience.de!

Warum nicht mit Anderen Erfahrungen und Erlebtes einer Reise teilen? Dies ist der Grundgedanke dieser Seite. Während eines Aufenthaltes auf der Insel konnten wir viele Eindrücke von Land, Leuten, Kultur, Geschichte, Religion, sowie einer imposanten Tier- und Pflanzenwelt "aufsaugen". Begleiten Sie uns virtuell auf einer Rundreise durch das Traumland SRI-LANKA. Besuchen Sie mit uns die Kulturhighlights Polonnaruwa, Anuradhapura oder die Buddhastatuen von Buduruvagala. Erleben Sie den Sonnenaufgang auf dem Adam´s Peak und die Tiere im Yala National Park. Wir teilen unsere Erfahrung mit Reiseführern oder geben Tipps zum Besuch heiliger Stätten. Über diese und viele andere Aspekte unserer  Reise und zum Land Sri Lanka möchten wir hier berichten. Wir hoffen, dass Sie von unseren Erfahrungen profitieren können und/oder wünschen viel Spaß beim Surven durch unsere Seite.

Obwohl schon zahlreiche Bildergallerien und Texte den Weg auf unsere Seite gefunden haben, ist diese noch längst nicht fertig. Ständig ergänzen wir neue Inhalte. Schauen Sie uns dabei zu!
Inzwischen füllen wir auch den eigenen Youtube-Kanal srilanka-experience.de mit kurzen Videoclips.

 

zufällig gewählter Beitrag oder Gallerie

Kandy-Lake und Aussichtspunkt Bahirawa Kande

Am Morgen schickten wir uns an, den in der Sonne leuchtenden, einst „Milchsee“ – Kiri Muhada genannten Kandy-Lake auf dem Uferweg (etwa 4 km lang) einmal zu umlaufen. Trotz der Hektik und des Lärms unzähliger Fahrzeuge, strahlt das Gewässer mit dem kleinen Inselchen in der Mitte eine gewisse Ruhe und Idylle aus. Im Jahr 1812 ließ der letzte König diesen See künstlich anlegen. Man findet einige ruhige Stellen zum Verweilen und auch schöne Fotomotive, unter anderem mit dem Zahntempel im Hintergrund.

Auf dem Hügel Barihawa Kande befindet sich eine weit sichtbare weiße Buddha-Statue mit einer Höhe von 28 m. Vom Aussichtspunkt gleich unterhalb hat man eine schöne Aussicht auf Stadt und See inklusive Zahn-Tempel.

In Kandy gibt es noch einiges mehr zu erkunden:  Museen, buddhistische und hinduistische Tempel, Kirchen, ein Garnisonsfriedhof der Briten, ein Naturschutzpark, einige Aussichtspunkte und Vieles mehr. Da wir aber nur eine Nacht in der Stadt geplant hatten, konnten wir keine weiteren Besichtigungen unternehmen und verließen den Ort in Richtung des zentralen Berglandes.